Wenn wir gut verwurzelt sind, können uns die Stürme des Lebens nichts anhaben...

Sich gut verwurzeln und in die eigene Mitte kommen, das üben wir im Qi Gong. Und noch viel mehr...

 

Die Jahrtausende alte Bewegungskunst, die ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist, wird auch als Meditation in Bewegung bezeichnet. Mit ruhigen, fließenden und leicht zu erlernenden Bewegungen gewinnen wir Abstand vom Alltag und kommen ganz bei uns selbst an. 

 

Mit den Qi Gong-Übungen schenken wir Körper und Geist Entspannung und schaffen Räume, in denen Energie wieder fließen kann. 

 

Wenn die Stürme des Lebens dann doch mal kräftig wehen, wünschen wir uns vielleicht etwas mehr als "nur" körperliche und geistige Entspannung. Wir wünschen uns zu einem konkreten Thema, einer Fragestellung oder einer für uns herausfordernden Situation eine unmittelbare und individuelle Unterstützung, die uns hilft, wieder klarer zu sehen, uns neu auszurichten und sinnvolle Handlungsoptionen zu entdecken. Eine individuelle Atem-Einzelsitzung kann uns dabei gut unterstützen und helfen, uns auch in solchen Situationen wieder gut zu verwurzeln.